Lebenslauf Dr. med. Michael Gertzen

 

Jahrgang 1953
Verheiratet, zwei  Söhne

1973  bis 1980
Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg

1980 
Approbation

1983 
Promotion zum Doktor der Medizin mit einer Arbeit über Leistungsbegrenzung bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

1980  bis 1985
Assistenzarzt in den Fächern Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Innere Medizin, Anaesthesiologie des St. Elisabethen-Krankenhauses Lörrach

1985  bis 1990
Facharztausbildung für Anaesthesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Freiburg

1988 
Fachkundenachweis Rettungsdienst und bis 1990 Teilnahme am Notarztdienst in Südbaden

1989 
Anerkennung Facharzt für Anästhesiologie

1990  bis 1991
Oberarzt der Abteilung Anaesthesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Alfried Krupp Krankenhauses Essen

1991 
Eintritt in dieGemeinschaftspraxis für Anästhesie Drs. Fischer und Huslik, seit 1992 Kassenarztzulassung

Mein besonderes berufliches Interesse gilt, neben der Anaesthesiologie,  der Schmerztherapie, insbesondere der Neuraltherapie, in der ich

2004
die Qualifikation zum Neuraltherapeuten der Internationalen Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke erworben habe.